Unterkünfte Kapverdische Insel Maio

Homestay-Projekt

Homestay - ein Projekt welches von der Maio Biodiversity Foundation gegründet und unterstützt wird.

Für Reisende welche tief in das ländlich ruhige Leben auf Maio eintauchen wollen finden hier in den sehr symphatischen, herzlichen Gastfamlien Aufnahme. Das Projekt wurde für Frauen aus unterschiedlichen Gemeinden auf Maio entwickelt, will die Frauen bestärken neue Wege zu gehen und ihnen neue Erwerbsmöglichkeiten im lokal-sozialverträglichen Tourismus bieten. Bislang sind 3 Häuser/ Familien lizensiert. Es sollen noch weitere dazu kommen.

Die Gäste haben hier die einzigartige Möglichkeit das lokale Leben, die Kultur und Traditionen und den Alltag als ein „Familienmitglied“ zu erleben.

Ein aktives Interesse am Alltag der Gastfamilien wird daher vorausgesetzt. Dazu gehört natürlich auch der Wille zur Kommunikation trotz der einen oder anderen Sprachbarriere. Romanische Sprachkenntnisse sind äußerst hilfreich - am besten Portugiesisch oder Spanisch -, aber auch Italienisch oder Französisch können sehr hilfreich sein.

Casa Lagoa

Casa Lagoa

Lage: In Barreiro im Ortsteil Lem Varela

Standard: Homestay - Privathaus

Unterbringung: Zimmer mit Doppelbett, gemeinsames Bad/WC. Das Wohnzimmer und alle weiteren Einrichtungen des Hause dürfen mit benutzt werden. Die Familie besteht aus einem Ehepaar mit 2 Kindern und betreibt Landwirtschaft und Viehzucht.

Verpflegung: Frühstück und Abendessen - auf Wunsch auch Mittagessen.
Besonderheiten:  Das Dorf Barreiro liegt auf 2 Felskämmen verteilt durch ein Tal getrennt, in dem intensiver Gartenbau betrieben wird. Sie können von dort aus ans Meer spazieren.
Nach Vila do Maio fahren Aluguer - Anbindung nur tagsüber.

Auswahl, Beschreibung & Bilder von Sibylle Schellmann (Kapverden)