Reisetipps Kapverden
Währung Geld Wechseln

Euro oder Dollar - Kreditkarte oder Cash

Ist der Euro ein akzeptiertes Zahlungsmittel ?

Außerhalb Santa Maria (Sal) bzw. Sal Rei (Baovista) wird der Euro eventuell in großen Hotels oder bei Vermietern oder lokalen Ausflugsveranstaltern, die aus Europa stammen, als Zahlungsmittel zum Kurs 1:100 akzeptiert. Beim Inselhüpfen (Individuellen Rundreisen) müssen sie also immer zumindest einen Grundstock an kapverdischen Escudos umtauschen.

Geldumtausch ist nur auf den Kapverden möglich

Landeswährung ist der Kapverdische Escudo ( ECV ). Geldumtausch ist nur auf den Kapverden möglich. Devisen können unbeschränkt eingeführt werden. Die Ausfuhr der Landeswährung ist verboten. Umtauschquittungen gut aufbewahren, da Sie damit das Restgeld zurücktauschen können. Der Kurs des ECV gegenüber dem Euro ist fix.

VisaCard oder Mastercard oder Eurocard ?

Mit einer VisaCard sind Sie auf den Kapverdischen Inseln am sichersten

Master-Card an den Geldautomaten ( ATM's) funktioniert immer öfters, aber nicht zuverlässig. Dies gilt ebenso für Geldabhebung mit der Eurocard.

Am sinnvollsten ist ein entsprechender Mix aus Visa-Card inkl. Geheimnummer und/oder Cash (Euros!)

Visacard und ATM's und Geheimnummer

Manche standen schon ohne Geld da, fragen Sie darum vorher auf Ihrer Bank nach Ihrem persönlichen Kreditkartenlimit!

Mit der Visacard + Geheimnummer kann an den lokalen ATM's (VintiQuatro) Geld abgehoben werden. Die Filialbanken haben meistens öffentlich zugängliche ATM's an Ihren Zweigstellen.

Relativ flächendeckend verbreitet sind BCA - Banco Comercial do Atlântico - Filialen und Caixa - Caixa Económica Cabo Verde - Filialen. In den Großstädten dann auch noch BCN - Banco Caboverdiano de Negócios  & BI -Banco Interatlântico
An größeren Orten ohne Bank kann es auch noch separate ATM's geben (z.B. S. Domingos auf Santiago)

Ohne Geheimnummer muss man längere Wartezeiten und zusätzliche Kosten auf der Bank einrechnen, da Karte und Reisepass intensiv geprüft werden.

Bargeld (Euros)

Nur der Euro hat einen festen Wechselkurs zum kapverdischen Escudo CVE. Auf São Vicente soll angeblich auch der US-Dollar geläufig sein ...

Am besten gleich bei der Ankunft auf dem Flughafen in Sal/Boavista/Santiago/São Vicente umtauschen.

Geldumtausch bei der Ankunft am Flughafen

Vor allem als Individualreisender tauschen Sie am besten gleich in Sal. Hier gibt es den gleichen Kurs wie auf der Bank. Die Bank auf dem Flughafen Praia ist nur zu den regulären Banköffnungszeiten geöffnet. Ansonsten gibt es bisher keine weiteren Wechselschalter an Flughäfen.

Geldumtausch auf der Banken

Banken sind in der Kernzeit von 9:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Auf kleineren Inseln wird freitags kein Geld umgetauscht. Visacards werden in der Regel akzeptiert. Planen Sie dafür auch gleich längere Wartezeiten ein, da Karte und Reisepass intensiv geprüft werden.

Zu Master-Card & Eurocard an den Geldautomaten ( ATM's)  liegen weiterhin nur sehr widersprüchliche Erfahrungen vor.

Geldrücktausch bei der Abreise

Auf der Bank in Santa Maria ist kein spontaner Umtausch möglich, da öfters keine Devisen vorrätig sind. Gehen Sie möglichst früh am Morgen hin, melden Sie Ihre Umtauschwünsche an, und kommen Sie rechtzeitig vor Schließung der Bank um 13.30 Uhr wieder zurück.

Bitte beachten Sie: Am Abend ist der Wechselschalter am Flughafen geschlossen. Im Duty Free Shop werden nur Devisen genommen. Also entweder gut kalkulieren, einen nächsten Urlaub einplanen oder rechtzeitig am Vormittag zum Flughafen und dort umtauschen. Sie sehen, trotz Einschränkungen stehen Möglichkeiten zur Auswahl.