Kapverdische Insel Brava - eine idyllische Insel?

von Gerhard Schellmann (Kapverden) (Kommentare: 0)

6 - tägiger Inselbaustein: Wanderurlaub auf der Insel Brava

Wanderung 106 - Monte Fontainhas (=kleine Quellen)
Wanderung 106
zum Monte Fontainhas

Klimatisch hat die Insel Brava den Vorteil, im Windschatten des mächtigen Pico de Fogo zu liegen. Darum ist der Gipfel Fontainhas öfters wolkenverhangen. Wo keine Sonne strahlt, kann sie auch nicht das Land austrocknen, die Verdunstung ist geringer. Dies und vermehrter Tau am Morgen sorgen für eine - für kapverdische Verhältnisse - sehr grüne Insel. Dazu kommen dann noch etliche Süßwasserquellen, sodass teilweise das ganze Jahr über Landwirtschaft betrieben werden kann.

Seit der Wanderung mit Kunden im letzten November liegen die Bilder in der Schublade. Nun habe ich endlich Zeit gefunden, eine Auswahl davon online zu stellen. Direkt bei dem Baustein: Wanderurlaub Insel Brava.

Ein Teil des Mythos um die Insel Brava ist auch der schlechten Anbindung der Insel geschuldet. Der hinter Fajã d'Água gebaute Mini-Flughafen wurde schon lange vor Ausserdienststellung der Twinotter wegen äußerst widriger Winde nicht mehr angeflogen. Und die Schiffsverbindungen waren auch sehr lange äußerst unzuverlässig.

Bemerkung am Rande: Bei der offiziellen Eröffnung des Hafens von Porto Novo, hat der Ministerpräsident J.M.Neves etwas Abstand genommen von seinem früheren Versprechen, dass der Flughafen Santo Antão in den nächsten 4 Jahren gebaut werde. Hoffentlich ein Hinweis darauf, dass es sinnvoller ist, bestehende Infrastrukturen auszubauen und verbessern, als überall Flughäfen bauen zu wollen. Wie oft muss wohl ein Flieger unterwegs sein, um die Ladung nur einer Mar D'Kanal (maximal 450 Passagiere und 60 Pkw's) von Mindelo nach Porto Novo zu bringen.

Die Schnellfähre, der Katamaran Kriola

Viele Urlauber denken beim Stichwort Inseln im Meer sofort an Inselhopping mit dem Schiff. Ganz klar: Die Fahrt mit der FastFerry Kriola (164 Passagiere, bis zu 26 Pkw) ist bei diesem Baustein Bestandteil des Angebotes. Aber bitte nehmen Sie unser Statement bei der Reiseauschreibung auch wirklich ernst: Die Insel ist dank der Fast Ferry nun zwar leichter erreichbar, aber die Kapverdianer sind alles andere als seefest und so kann die Überfahrt von/nach Praia recht anstrengend werden. Die Besatzung kann gut damit umgehen und die Plastiktüten werden kostenlos verteilt. - Seetüchtige Reisende fahren ab Praia - magenschwache Menschen besser ab Fogo.

Vergleichen Sie auch die Rückmeldung von Almut und Michael Fogo & Brava mit der Fähre (Feedback: Februar/März  2012)

Individuelle Urlaubsreise mit Reiseträume Kapverden

Sie wissen ja: Sie können jeden der Insel-Bausteine für sich alleine buchen, oder auch mit anderen kombinieren. Bei Brava drängt sich ja geradezu Fogo auf und vice versa. Diese Wahlmöglichkeiten sind Teil unseres Konzeptes für die kapverdischen Inseln: Raus aus den AI-Anlagen! Runter von den Sandstrandinseln! Land und Leute, Kapverden individuell entdecken.

Zurück