Unterschiedliche Alltage

von Gerhard Schellmann (Kapverden) (Kommentare: 0)

Alltage auf den Badeinseln Sal/Boavista versus Alltag auf den Wanderinseln Antao, Fogo, Santiago

Als wir letzthin auf Antao waren, hatte ich meinen Arbeits-Laptop dabei. Es war klar, dass in der ersten Unterkunft ein ADSL-Zugang vorhanden war, den ich auch nutzen konnte. In Porto Novo wollte ich meinen Laptop wieder an stöpseln. Nach langer Suche in diversen Internetcafes begnügte ich mich damit, mühsam per Browser ein paar dringende E Mails zu beantworten.

Auf der eher touristischen Badeinsel Boavista ist mir schon 2003 die gute Hardwareausstettung in Sal Rei aufgefallen. Heutzutage ist es dort im Internetcafe - gegen Aufpreis - einfach möglich, seine eigene Hardware online zu bringen.

Ein kleines Mosaiksteinchen nur, aber auch dieses zeigt, dass sich die Welt auf den touristischen Badeinseln sehr vom Alltag auf den gebirgigen Wanderinseln unterscheidet.

Glücklicherweise scheiden sich auch die Urlaube an ihren Interessen. Dort eher die All-inklusive Badeurlauber. Dass ihre Hotelanlage auf Sal/Boavista nur sehr wenig vom Alltagsleben der Kapverdianier wiederspiegelt, können Sie meist nur erahnen.
Hier die eher aktiv an Land und Leuten interessieren Wanderer, die in sehr viel engerem Kontakt kommen mit dem meist sehr einfachen Leben der Kapverdianer.

Bisher vermischen sich diese Urlaubs-welten noch eher wenig. Zwar fällt manchem der AJ'ler nach einiger Zeit die Hoteldecke auf den Kopf und er gibt begierig viel Geld für Tagsaus-Flüge nach Fogo, Santiago oder Mindelo aus. Aber als Gegenwert gibt es nicht viel mehr als einen vorbeirauschenden Film auf einer eintägigen Inselrundfahrt auf Santiago oder auf der Fahrt in die Caldeira rauf und runter (Fogo). Dann sind die Tagesausflügler wieder verschwunden, mitgenommen haben sie meist einge Photos von Ihrem Ausflug und eventuell ein Souvenir.

Da könnte man doch glatt auf einem Kreuzfahrtschiff die Welt bereisen. Der einzige große Unterschied: In der AI-Anlage hat man keine Hunderte von Meter Wasser unter sich. 

Zurück