Praia - Afrika trifft auf Europa

von Gerhard Schellmann (Kapverden) (Kommentare: 0)

In der Furßgängerzone

Viele Jahre lang galt Praia als nicht besonders attraktiv für Touristen. Aber in den letzten Jahre ist viel passiert in der kapverdischen Hauptstadt und vor allem auf dem Platô:

  • Die Straße des 5. Juni wurde auf der gesamten Länge zu einer begrünten Fußgängerzone umgestaltet
  • Kleine Cafes, Bars, Restaurants und zunehmend Terrassen laden zum Verweilen während des Stadtbummels über das schachbrettartig angelegte Platô ein
  • die Praça Alexandre de Albuquerque wurde dank gestalterischer Aufwertung und eines Freiluftcafés wieder zum beliebten Treffpunkt der Städter, neben dem Cafe Sofia am Praça Luís de Camões und natürlich der Fußgängerzone
  • Fassaden wurden renoviert und das kulturelle Erbe erhalten.

Dementsprechend haben wir unsere Seiten über die Insel Santaigo in dem Abschnitt, der von der kapverdischen Hauptstadt Praia handelt auch weiter ausgebaut und mit weiteren Bildern illsutriert. Alle diesen Bilder wurden erst Ende Oktober 2012 aufgenommen, es sind also wirklich aktuelle Bilder von eiem Teil der Hauptstadt Praia.

Dem im Teaser aufgeführten Image von der Afrikanerin Santiago noch am nächsten kommt wohl der Markt Sucupira, der für uns der der afrikanische Allzweckmarkt von Praia ist. Wie Sie hier wirklich fündig werden, haben wir versucht mit ebenfalls ganz neuen Bilder dieses Marktes unterhalb des Platôs zu verdeutlichen.

Sie lieben den Riemen zwischen den Zehen? Kaufen Sie sich hier Ihre farbigen Plastik-Chinelos, am besten im Modell Hawaiana!
Sie brauchen eine Umhängetasche mit der Kapverdischen Flagge - im Sucupira findet jeder sein Modell
Auch Ihre CaboVerde - No Stress ! T-shirt finden Sie hier. Wie Sie sehen, der Sucupira ist nicht nur eine Fundgrube für die Einheimische, sondern auch für alle Touristen, die sich auf dieses unübersichtlich Marktgelände wagen.

Eine Anleitung wie man/frau am schnellsten zu Fuß vom Obst- und Gemüsemarkt "Mercado Municipal" auf den Sucupira kommt, werden wir hier demnächst hier vorstellen.

Bis dahin aber erstmal viel Spaß bei Ihrem Abenteuer auf dem afrikanischen Allzweckmarkt Sucupira.

Wünscht Ihnen Geraldo, Webmaster und Backoffice bei Reiseträume Kapverden

Zurück