CV -Telecom - Sie haben eine Gutschrift

von Gerhard Schellmann (Kapverden) (Kommentare: 0)

Es kommt was nach - 2.000$00 Escudos Gutschrift wegen Verzögerung bei der Störung von 1.9.2011

Unser Geschäfttelefon ist noch immer abgestellt. Und in Calheta heißt es weiterhin "Sitema ka sta". Ka ta da.

Also fahre ich selber nach Assomada zur CV-Telecom.

Ganz anders wie die lokale Zweigstelle in Calheta. Rein, der Wächter macht mich daruf aufmerksam, dass ich eine Nummer ziehen muß. Und dann warte ich einfach, dass meine Nummer angezeigt wird. Und ich kann endlich die Telefonrechnung für die 238-273-2078 zahlen. Die dortige Telefonangestellte kennt sich in Ihrem System aus. Und gibt direkt im System unsere Emailadresse ein, damit wir in Zukunft die CV-Telecom und CV-Multimedia-Rechnungen direkt in den elektronischen Briefkasten bekommen und nicht mehr 4 Wochen später mit der Snail-Mail.

Dabei sehe ich den Vermerk, dass wir uns über die schleppende Bearbeitung des Schadenfalles vom 1.9. beschwert haben. Der Anruf von Miguel Furtado schient also wirklich kein Fake gewesen zu sein.

Gleichzeitig kann ich hier auch sehen, daß ich für den September 2011 617$10 Escudos mehr zahlen musste, weil ich angeblich 10 GB + 2,x GB verbraucht hätte. Aber schon der Detail-Beleg ergab, dass die mein Gesamtverbrauch vom 30.07. - 27.09.2011 war, die Rechnung aber nur vom 28.08 - 28.09.2011 lief.

Das kann Ihnen aber nur bei der nächsten Rechnung gutgeschrieben werden.

Also habe ich jetzt bei der CV-Telecom in Gutschrift von 2.000$00 und bei CV-Multimedia ein Guthaben von 617$10 Escudos. Das reicht für ca. 4 Liter Diesel. Die kosten für Assomda und zurück sind damit schon abgedeckt.

Zurück