Sylvesterlauf 2016

Corrida São Silvestre in Praia für die Kleinen und die Grossen

Morgens sollte das das Rennen der 5-14 jährigen stattfinden, welche jeweils in zwei Jahresstufen zusammen an den Start gingen. Für den Nachmittag waren die Langstrecken und Sprintwettbewerbe angesagt.

Daher hatten auch wir uns aufgeteilt: Mito mit den Kleinen und ich am Nachmittag mit dem Grossen. Zumal ich dann auch gleich in Praia zum Sylvesterfeiern bleiben wollte, passte das gut zusammen.

Ganz aufgeregt erschienen unsere jüngsten Athleten/innen schon vor 7:00 in der Esplanada Silibell. Dort gabs zuerst mal Semmeln mit Nusco, Banane und Milch, bevor sich die Gruppe auf den Weg nach Praia begab.

 

Während sich der Start am Vormittag hinzog fiel am Nachmittag pünktlich um 16:30 der Startschuss.

Dabei hätte Magda beinahe das Rennen verpasst auf welches sie intensiv trainiert hatte. Wieder einmal kam sie einfach nicht aus dem Haus und nachdem wir eine Viertelstunde vergebens auf sie gewartet hatten fuhren wir schliesslich los.

Ihre Mutter hatte Mitleid mit ihr und als sie heulend dastand weil sie den Bus verpasst hatte fuhr

diese mit ihr zusammen mit dem öffentlichen Verkehr nach Praia. Die letzte Strecke dann ging es dann nur noch per

Taxi. Am Start angekommen konnte Magda gerade noch ihre Jacke von sich schleudern die Startnummer in die Hand nehmen und schon ging es los. Sie gab alles und kam dann auch freudestrahlend als erste ins Ziel.

Mayra - die kleine Schwester - lief auf Platz drei. Danach kamen Adelça, Melissa und Maninha der Reihe nach ins Ziel.

Leider gab es nur bis zum dritten Platz Prämien und diese wurden - als das Geld dann diese Woche verteilt wurde -auch noch gekürzt.

Bei den Sprinterinnen gewann Txuna und auf Platz 4 landete noch Leinira in den Preisgeldrängen.