Ihre Spende für Kinder & Jugendliche auf den Kapverdischen Inseln

Erste Disziplinen deutsches Sportabzeichen 20.01.2015

Die Teilnehme
Die Tielnehmer des Leichtathletiktages

Am 20.01.2015 nahm JAK in den Kategorien Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft das Deutsche Sportabzeichen auf dem Trainingsplatz ab. Die Vorbereitungen begannen schon am Vortag. Mühsam mussten mit Kordeln, 20m - Maßbändern und Asche die 100m-Bahn auf den Erdplatz markiert werden. Aus diesem Grund beschloss ich, dem Verein ein 100m – Maßband zu schenken, damit bei der nächsten Veranstaltung die Markierung einfacher und schneller ablaufen kann.
Um zehn Uhr, bei Sonnenschein, wurden rund 50 Athleten und Athletinnen nach ihrem Alter in Gruppen eingeteilt und den Disziplinen zugeordnet. Zu der Kategorie Schnelligkeit gehörte der 100m bzw. der 50m Lauf. Ab 14 Jahren wurde die 100m Strecke gelaufen. Die schnellsten Zeiten konnten dabei Michel und Tchuna mit 12,78 und 14,00 Sekunden auf die Bahn bringen. Diese Zeiten sind leider nicht mit den sonstigen Zeiten vergleichbar, da diese auf einer Erd- und Sandbahn gelaufen worden sind und diese Bedingungen sehr verlangsamen.
Zu der Kategorie Ausdauer gehörte der 800m bzw. 3000m Lauf (ab 18 Jahren). In tollen 2:20 Minuten lief die 13-jährige Simone die 800m. Daniel überquerte nach 11:20 Minuten die Ziellinie nach den 3000m. Unter der Kategorie Kraft wurde entweder das Schlagballwerfen bei den bis 16-Jährigen und das Kugelstoßen oder Medizinballwerfen bei den nächst Älteren durchgeführt – zum größten Teil Neuland für alle Athleten und Athletinnen. Nach einer kurzen Einführung in die Technik, konnten Edmilson und Katiza mit dem 200g schweren Schlagball mit 45,50m und 39,50m die besten Tagesweiten erzielen. Bei den älteren Athleten konnte jeweils Michel und Tchuna mit dem 4kg schweren Medizinball eine beachtliche Weite von 14,00 m bzw. 8,80 m vorweisen.
Im Anschluss an das Deutsche Sportabzeichen gab es noch kalte Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen. In der großen Runde wurden noch einige Athleten für die vergangenen Monate für ihre Leistungen und ihr soziales Engagement geehrt. Im Großen und Ganzen ein toller und erfolgreicher Tag Lachend!