Ihre Spende für Kinder & Jugendliche auf den Kapverdischen Inseln

Athleten des Monats 2015

Bewertet werden Trainingsfleiß, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sozialverhalten in der Gruppe und außerhalb, Motivation/Ehrgeiz die Leistungen auch im schulischen Bereich zu verbessern, Eigeninitiative (z. B. auch zu trainieren, wenn man/frau morgens alleine eine Stunde Lauftraining auf dem Plan hat) Einhalten der Absprachen, Beteiligung an Aktivitäten außerhalb des Trainings und Verantwortung hierbei übernehmen und schlussendlich Bezahlung des Mitgliedsbeitrages.

Gewonnen werden kann neue Sportbekleidung oder Lebensmittel, je nachdem was der Vorstand als wichtig für die jeweiligen Gewinner erachtet. Die Verleihung findet bei der monatlichen Versammlung statt.

Juni 2015

Nadia: Eigentlich wollte sie dieses Jahr „nur“ die 800m laufen, da sie ungern auf der Bahn die Runden dreht. Aber nachdem wir uns unterhalten hatten und klar wurde, dass sie keinerlei Chancen hat alleine schon gegen Jussara und Magda zu gewinnen -auch Maninha und Melissa laufen ihr auf 800m davon war sie umgehend bereit auf die 5000m zu trainieren und sich umzustellen.

Auch wenn Sie in Praia zum Studium war welches sie nun erfolgreich abgeschlossen hat fand sie immer die Zeit zum trainieren. Soviel Fleiss musste nun einfach mal belohnt werden.

Jussara: Hat deutlich an Reife dazugewonnen und hat es geschafft das bisweilen schon recht zickige Verhalten abzulegen. Da Sie nun in den eigenen Reihen durch Magda eine starke Konkurentin bekommen hat ist ihre Überlegenheit ein bisschen gschrumpft und sie ist nun wieder konzentrierter und ernsthafter dabei. Auch in der Schule hat sie sich mehr rangehalten und besser abgeschnitten als gedacht.

Sonderpreis

Einen Sonderpreis erhielten Leinira, Antonia und Melissa. Trotz den internen Prüfungen waren sie regelmässig beim Training und haben davor und danach so gut gelernt, dass sie alle Prüfungen erfolgreich abgeschlossen hatten. Der Preis wurde von ihrem Übungsleiter Mito überreicht.

Zugänge

Neuzugang:

Magda welche sich lieber Betty nennt. Ursprünglich Fussballerin hat sich nun doch fürs Laufen entschieden und ist auf der Mittel- und Langstrecke recht erfolgreich. Sie ist mit Jussara befreundet und die beiden sind nun gleichwertige Trainingspartnerinen geworden, die sich gegenseitig voranbringen.

Abgänge

Ausgeschieden sind Daniel und Tobias.

Beide sind dem „Ruf der weiten Welt“ erlegen, wollen nur noch auf der Strasse trainieren und am liebsten Marathon laufen. Derzeit ist dies der Hit in CaboVerde und es gibt einen rührigen Sportlehrer mit guten Verbindungen dessen Team von einer spanischen Firma gesponsert wird und der nun natürlich junge Athlenten sucht mit denen er dort starten kann. Das bisherige Team wurde wiederholt auf die Canaren eingeladen und nun wollen die beiden die Chance zum reisen natürlich nicht verpassen. Noch wird es lange dauern bis sie hier überhaupt vorne mitlaufen können, aber von unserer Idee das langsam aufzubauen hielten beide nichts. Sie fingen an den Trainingsplan zu verweigern und sind lieber nach Brava gefahren, um dort an einem Straßenlauf  teilzunehmen statt bei den regionalen Meisterschaften von Santiago Nord zu starten.

Wir hätten Daniel sehr gerne auf den 800m und 1500m gesehen, wo er im letzen Jahr schon auf den 4.Platz lief und in diesem Jahr sicher ganz vorne mit dabei gewesen wäre, wenn er denn trainiert hätte. Er meinte jedoch die nationalen Meisterschaften seien nur einmal im Jahr und auf der Strasse gäbe es mehr Rennen (sprich im Klartext Geld), wobei er hier immer noch unter ferner liefen ist. Tobias hat nachgezogen und so liessen auch wir die beiden ziehen.

Ebenso haben wir uns von Melany verabschiedet. Sie hat sich zwar immer von Training abgemeldet, aber seit zwei Monaten mit einer Ausrede um die andere, so dass sie in der Zeit kein einziges Mal im Training war.

März 2015

Rebeldes

Cleyton besser bekannt als Fico konnte es kaum glauben. Noch fehlt ihm ein bisschen Feingefühl im Umgang und sein (Sozial)- Verhalten ist bisweilen noch nicht so wie es ein könnte, aber er war püktlich, zuverlässig und engagiert dabei und wir hoffen, dass es ein Ansporn für ihn sein wird sich weiter zu verbessern.

Marlene, besser bekannt als Diva und Helga die sich Djamila nennt haben sich beide einen Preis verdient.Aus den Anfangs sehr unzuverlässigen Mädchen sind inzwischen eifrig trainierende Atheltinnen geworden.
Djamila hat zwar noch sehr mit der Uhrzeit zu kämpfen, aber das kann ich ihr nachsehen. Sie kommt aus ganz schwieirgen Verhältnissen (Vater Alkoholiker / Mutter psychisch krank) und wir sind froh, dass
sie es überhaupt schafft zu kommen und mit Freude dabei ist.

Jugendliche/jungen Erwachsenen
Gerson wieder einmal hat er es zum Athlet des Monats geschafft. Er wird - zusammen mit Katiza bei den "Jeux des Ilhes" auf den Azoren starten.

Ineida die sich Katiza nennt hat sehr an sich gearbeitet. Zuverlässig beim Training hat sie sich auch leistungsmässig verbessert und ist im Sozialverhalten deutlich adäquater geworden.

Februar 2015

Eunice -Trainingsfleiß und Pünktlichkeit wurden hier belohnt und endlcih gab es damit auch die neue Laufhose und das Shirt übereicht von Jo.

Patrik - hat es diesmal geschafft immer pünktlich zu sein und weder das Wasser noch sein Equipment zu vergessen. Das war für ihn wirklich einen Preis wert, welcher ihm durch Carina überreicht wurde

Darlene - ein Jahr hatte sie gewartet, bis sie endlich aufgenommen wurde. Seit Dezember dabei hat sie sich bereits im Februar die Laufhose mit Shirt erarbeitet.

Und wieder einmal ist Michel der Sieger: Er trainiert auch wenn er alleine ist ausdauernd, hält sich an den Trainingsplan und die Uhrzeiten, hat immer sein Wasser dabei und pflegt sein Equipment.

Januar 2015

Nadia welche Patricia heisst bekam vor dem Start zum Telecomrennen ein neues Shirt/Sporttop. Da Sie seit einem Jahr in Praia studiert ist sie nur noch in den Ferien in Calheta. Belohnt wurde hier ihre Eigeninitiative in Praia mit Hilfe der Trainingspläne von Beto ganz eigenständig zu trainieren. Sie hat sich deutlich verbessert und wir freuen uns alle sehr über ihre Erfolge.

Helida bekannt als Bruna hat es endlich geschafft: Athletin des Monats und somit die ersten Laufschuhe für unser jüngstes Mitglied. Jetzt fehlt nur noch Hose und shirt und dann ist auch sie komplett ausgerüstet.