Begegnungen mit der belgischen Abschlußklasse 2014 von Dirk Lippens

Dirk Lippens
Dirk Lippens

Auch dieses Jahr kam der Lehrer Dirk Lippens mit der Abschlussklasse seiner Schule nach Calheta und wieder einmal fand ein ausgiebiges Treffen mit JAK statt. Damit unsere Jugendlichen sich auch in diesem Jahr mit den belgischen Gästen austauschen können fanden im Vorfeld dazu wieder Englisch-Intensivstunden statt. Denn leider wird englisch auf dem Gymnasium überwiegend im „multiple choice Verfahren“ unterrichtet und daher fehlt es im „small talk“ oft an Wörtern und der Möglichkeit, sich zu unterhalten. Es wurden in Kleingruppen Fragen erarbeitet, Unterhaltung „geübt“ und vor allem auch an der Aussprache gefeilt, damit überhaupt erst mal verstanden wird, was denn gefragt werden soll

Während die „Grossen“ von JAK den Tag zusammen mit Ihren belgischen Kollegen auf einer Wanderung in der Serra Malagueta verbrachten organisierte eine Gruppe der Rebeldes unter tatkräftiger Mithilfe von Ana am letzten Abend eine Batukvorführung. Hier durften unter fachkundiger Anleitung der Gruppe alle mittanzen und trommeln. Erst zögerlich, dann aber mit umsomehr Spass beteiligten sich schlussendlich alle Gäste.

Wir hoffen, dass Dirk noch recht lange diese Schülerreisen organisiert, da unsere Athelten/innen dadurch ganz hautnah in Kontakt mit Gleichaltrigen aus einem anderen Kulturkreis kommen und sich über Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Altersklasse austauschen können. Darüber hinaus hoffen wir natürlich, dass durch diese Treffen das Interesse wächst eine Fremdsprache nicht nur für die Schule sondern auch fürs „allgemeine Leben“ zu lernen.