Ihre Spende für Kinder & Jugendliche auf den Kapverdischen Inseln

Athleten des Monats

Ab sofort stellen wir die „ Athlet/in des Monats“ nun auch im Internet vor.

Bewertet werden Trainingsfleiß, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sozialverhalten in der Gruppe und außerhalb, Motivation/Ehrgeiz die Leistungen auch im schulischen Bereich zu verbessern, Eigeninitiative (z. B. auch zu trainieren, wenn man/frau morgens alleine eine Stunde Lauftraining auf dem Plan hat) Einhalten der Absprachen, Beteiligung an Aktivitäten außerhalb des Trainings und Verantwortung hierbei übernehmen und schlussendlich Bezahlung des Mitgliedsbeitrages.

Gewonnen werden kann neue Sportbekleidung oder Lebensmittel, je nachdem was der Vorstand als wichtig für die jeweiligen Gewinner erachtet. Die Verleihung findet bei der monatlichen Versammlung statt.

Oktober / November / Dezember 2014

Da wir Engpässe im Material und Budget hatten wurden diese Preise alle im Januar - am nationalen Feiertag der Helden - vergeben. An diesem Tag fand auch unser Sportfest statt und in der anschliessenden Feier konnten wir - nach den reichhaltigen Materialspenden im Dezember und Januar - im Nachhinein alle, die wir ausgewählt hatten belohnen.

September 2014

hier wurden diesmal (fast) alle berücksichtigt und Schulmaterial ausgeteilt

July / August 2014

Hier wurde auf die Auszeichnungen verzichtet und dieses Mal in Preisen/Medaillen und Auszeichnungen in Praia Baixo investiert. siehe Bericht Praia Baixo

Juni 2014

Rebeldes

Jussara, Gerson, Juliza und Melissa; Ana und Ana Galina sind aufgestiegen. Sie trainieren ab sofort mit den "Großen"
Daür gab es für alle neue Laufhosen = stellvertretendes Foto von Jussara

Mai 2014

Rebeldes

Bei den Rebeldes hat sich Juliza im Morgentraining eine neue Laufhose erarbeitet, welche von Andreia (Sie hatte während meiner Abwesenheit das Training geleitet) überreicht wurde.

Bei der Nachmittagsgruppe war diesmal Patrik der eindeutige Sieger. Alle waren von seiner Pünktlichkeit, seinem Trainingseifer und seiner großartigen Beteiligung beim internationalen Leichtathletiktag in Praia begeistert. Da er bislang barfuß unterwegs war mussten hier natürlich dringend Schuhe her. Seine Trainingsbekleidung bestand aus alten abgetragenen Klamotten und so kam uns die neue Spende vom TBT natürlich sehr entgegen. In völlig neuem „Outfit“ kann er nun am 08.06. beim Rennen in der Serra Malagueta starten.

JuniorInnen

Bei den Juniorinnen gab es im Mai viele Gewinnerinnen. Alle konnten die schon lange notwendigen Sportbhs`s entgegen nehmen. Darüber hinaus wurde Eveline Nair (Txuna) noch vom nationalen Leichtathletikverband belohnt. Sie erhielt einen Trainingsanzug, Laufschuhe, neue Spikes und ein knallgrünes Laufshirt. Sie bereitet sich auf die Juniormeisterschaften der Region 2 in Burkina Faso vor (02./03.07.) und wird eine Woche später bei den nationalen Meisterschaften auf Sal antreten.

April 2014

Rebeldes

Gerson erhielt einen Sonderpreis:

Unser erster Junge bei den Rebeldes hat die „Aufnahmeprüfung“ erfolgreich bestanden und ist sowohl im Training als auch beim schulbegleitenden Stützunterricht zuverlässig und eifrig dabei. Hier musste natürlich als Erstes eine Laufhose überreicht werden.

Melissa und Sonja hatten es diesen Monat sehr schwer miteinander. Zoff, Neid, Missverständnisse und Eifersucht machten den beiden das gemeinsame Training und das Leben in der Schule recht schwer. Wir mussten so manchen Streit schlichten und es bedurfte einiger „Zweiergespräche“, in denen es die beiden schlussendlich schafften, wieder aufeinander zuzugehen. Letzendlich konnten Sie wieder in der Morgengruppe gemeinsam trainieren. Dafür bekam Sonja endlich Schuhe (sie hatte das letzte Jahr immer in Flipflops oder barfuß trainiert) und ein Laufshirt und Melissa endlich eine richtige Laufhose +Shirt.

März 2014

Jugendliche/jungen Erwachsenen
Nelson konnte das Shirt gewinnen, welches er damals schon Salume abschwatzen wollte. Trotz der Feld-Vieh und Hausarbeit schafft er es mittlerweile seine Zeit so zu organisieren, dass er immer trainieren kann und dies auch sehr zuverlässig tut.
Zudem erhielt Adilson einen Sonderpreis für seinen unermüdlichen Übungsleitereinsatz bei den Rebeldes.

Rebeldes
Delmisia war diesmal die eindeutige Siegerin. Eine neue Laufhose war schon lange ein großer Wunsch von ihr und nachdem sie im Training/Verhalten etliche Hürden gemeistert hatte war es nun endlich soweit.

Februar 2014

Jugendliche/jungen Erwachsenen
Daniel studiert in Praia und trainiert früh morgens. Bei dem ständigen Wind kam ihm die Jacke natürlich sehr gelegen. Er hatte von sich aus angeboten während den Ferien das Training der Rebeldes zu übernehmen. Morgens und Nachmittags in der Manguinho und am frühen abend dann eigenes Training - dieser Einsatz musste natürlich belohnt werden.

Rebeldes
Sinthia erhielt die schon lange ersehnte Laufhose. Da sie am Montag und Mittwoch aufgrund der Schulzeiten oftmals alleine trainieren muss und dies sehr zuverlässig tut fiel die Wahl im Februar auf sie.

Rosana sollte nach Meinung aller zuindest einen kleinen Preis für die beste Nachhilfeschülerin bekommen.

Januar 2014

Jugendliche/jungen Erwachsenen
In dieser Kategorie gab es diesmal keinen Gewinner. Silvino war nahe an einer Pulsuhr dran, aber dann hatte er trotz mehrfacher Hinweise, dass Fussball und Leichtathletik sich nicht ergänzen doch gespielt, war auf den Kopf gefallen und fiel für den Rest des Monats aus. Die anderen hatten diesen Monat eher als Auszeit genommen.

Rebeldes
Maninha nahm voller Freude Spaghetti, Kichererbsen und O´Saft entgegen, da es hier in der großen Familie bisweilen am Essen fehlt.

Für den Dezember 2013

Jugendliche / junge Erwachsene
Daniel (Mittel- und Langstrecke) bekam eine lange Hose, da er früh morgens (ab 06:00h) trainiert und da ist es in den Wintermonaten auf den Kapverden für die sonst eher sonnenverwöhnten Menschen recht frisch
Salome ist am späten Nachmittag beim Training und hat oftmals Halsschmerzen. Da kommt ihr das neue Shirt mit „Halsverschluss“ doch sehr entgegen

Rebeldes
Herica und Artemisa (hier konnten wir uns einfach nicht entscheiden) bekamen beide ein zusätzliches neues Shirt vom TBT. Sie sind der Meinung dass dieses einen großen Teil zu ihrer Leistungssteigerung beigetragen hätte, da sie seither adäquater ausgerüstet wären und somit besser trainieren könnten.