Stadtlauf im Rahmen des Gemeindefests in São Miguel

Die Spitzengruppe unterwegs

Das erste Mal hatte die Gemeinde eingewilligt die Organisation dieses Rennens an JAK abzutreten. Damit konnten wir endlich den Stadtlauf so organisieren wie wir schon lange geplant hatten: nämlich durch Calheta hindurch und nicht wie die Jahre zuvor von ausserhalb in den Ort hinein, wo die Athleten lange Zeit von niemand gesehen, geschweige denn angefeuert wurden.

Die Strecke betrug 5,5 km für die Mädels und 7 km für die Jungs. Bereits als sich die Streckenposten mit Ihren Wegweisern aufstellten wurde das Interesse der Bevölkerung geweckt und zahlreiche Zuschauer klatschten Beifall, ermunterten die Läufer/innen.

Nachdem bei anderen Rennen die jeweiligen Athleten der Region für alle Auswärtigen ein Essen vorbereiteten durfte JAK hier natürlich nicht nachstehen. Wieder einmal trat Benedita -diesmal unterstützt von Ihrer Schwester Nate - in Aktion und wie immer....es schmeckte allen und das anschliessende Zusammensein führt zu regem Austausch zwischen den grossen und den kleinen Läufer/innen.

Daniel kam auf Platz 4 und Silvino lief auf den 6. Platz. Ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis, da hier die Besten von Santiago aus der Männerriege mitliefen. Bei den Mädels konnte diesmal nur Juliza mithalten und immerhin noch den 6.Platz erlaufen. Mehr war leider nicht drin, da besteht eindeutig Nachholbedarf im Training.