Kapverden Rundreise "Erleben und Relaxen Komfort" - TAP: Santiago - Sal

Überblick

Geführte Wanderungen und Ausflüge auf Santiago kombiniert mit erholsamen Badetagen am langen Sandstrand auf Sal

Senhora do Rosário, die älteste im subsaharischen Afrika
errichtete katholische Kirche

Lernen Sie die Vielfalt der kapverdischen Hauptinsel Santiago kennen, welche Afrika am nächsten ist

  • Bummeln Sie über das Plato, dem historischen Zentrum der kapverdischen Hauptstadt. Schlendern Sie über die Fußgängerzone und besuchen den neu erbauten Wochenmarkt, wo Sie alles finden, was auf der Insel angebaut wird.
  • Tauchen Sie ein in die kapverdische Geschichte der alten Hauptstadt Cidade Velha
  • Wandern Sie in die Berge nach RuiVaz, der kavperdischen Sommerfrische und übernachten im Berghotel Quinta da Montanha
  • Auf einer privaten, ausgiebigen Rundfahrt lernen Sie das Inselinnere kennen
  • Besuchen Sie zu Fuß den Wochenmarkt von Assomada und den Poilon/Poilão, den ältesten und größen Kapokbaum der Inseln
  • Wandern Sie auf alten Verbindungspfaden zum Batuko. Den Höhepunkt dieser Tour bilden Musik und Tanz einer Batuko-Gruppe, die aus den Frauen und Mädchen mehrerer Familien besteht
  • Ganz im Norden bilden dann die Unterwasserwelt und der Palmenstrand von Tarrafal den Abschluß Ihres Aufenthaltes auf Santiago

In der zweiten Woche auf der Insel Sal finden Sie den Kontrast zu Santiago: endlose Sandstrände.

Hier können Sie relaxen, den Tag am Pool oder auf der Sonnenliegen am Strand genießen und ausgiebig baden, oder Strandwandern. Wenn Sie gerne noch aktiver sein möchten finden Sie hier viele interessante Angebote rund um den Wassersport. Sei es nun Tauchen, Surfen, Kiten oder gar Stand Up Paddling.

Alternative Vorschläge Erleben und Relaxen

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag Eigenständige Anreise nach Santiago
Transfer in Ihr 4-Sterne Hotel mit Meerwasser-Poolanlage.

2. Tag Hauptstadt Praia
Diesen Tag haben Sie zur freien Verfügung, z.B. für eine Spaziergang durch die Altstadt Praias, dem Platô, das auf einem flachen Felsenplateau ca. 40 m über dem Meer liegt.

Streifen Sie duch die schachbrettartig angelegte Altstadt, über die Fußgängerzone und besuchen Sie den Mercado Municipal. oder gehen Sie hinab in den Stadtteil Fazenda und bummeln über den afrikanischen Markt Sucupira.

3. Tag Weltkulturerbe Cidade Velha und Wanderung zum Eingewöhnen
Während Ihr Gepäck weitertransportiert wird, fahren Sie in die alte Hauptstadt Cidade Velha, wo die Geschichte der Kapverden begann. Über dem Ort thront das alte Fort, das zur Verteidigung gegen Piratenangriffe gebaut wurde. Sie besuchen die älteste Kirche Westafrikas, den Konvent sowie den Pelorinho, welcher als Zeichen des Sklavenmarktes im Zentrum des inzwischen zum Weltkulturerbe ernannten Ortes steht.

Ihr Fahrer bringt Sie anschließend zu einer grünen Oase mitten im ariden Gelände. Von hier aus starten Sie mit Ihrem Führer zur Wanderung nach RuiVaz. Ihre komfortable Unterkunft, in der Sie auch heute Abend übernachten, liegt in herrlicher Aussichtlage. Im Restaurant werden viele Gerichte aus eigenem Anbau in hervorragender Qualität hergestellt.

4. Tag Monte Txota - der Aussichtsbalkon Santiagos
Heute bleiben Sie auf 1000 Metern in der kapverdianischen Sommerfrische, dem Nationalpark Pico da Antónia. Mit einem einheimischen Führer wandern Sie gemütlich durch den lichten Eukalyptuswald des Naturparks Pico de Antonia zum Aussichtsbalkons Santiagos, dem Monte Tchota und den benachbarten Höhen.

Nach der Wanderung erwartet Sie ein reichhaltiges kapverdianischen Mittagsbuffet (bzw. Abendessen bei Reisestart am Montag).

5. Tag Fahrt durchs Interior
Von Rui Vaz Fahrt ins Inselinnere zum EcoCentro. Hier durchstreifen Sie den botanischen Garten der Anlage mit den verschiedensten Heil-Zier- und Nutzpflanzen. Anschließend geht es weiter in die Ribeira Secca. Vorbei am ältesten Stausee der Kapverden - die üppigen Anpflanzungen zeugen von der Fruchtbarkeit des Bodens, was alles wächst, wenn ausreichend bewässert - werden bringt Sie Ihr Fahrer über das Tal der 1000 Palmen via Calheta durch die Ribeira de Flamengos auf die Hochebene von Assomada.

6. Tag Kapokbaum & Markttag (bei Reisebeginn Montag/Freitag)
Von der Kirche von St. Catarina aus wandern Sie mit Ihrem Führer hinab zum ältesten Kapokbaum der Kapverden, dem Poilon. Durch eine fruchtbare Ribeira mit Maniok, Papaya, Mangobäumen und Zuckerrohr wandern Sie hinauf nach Assomada. Hier starten Sie einen ausgedehnten Rundgang über den größten afrikanischen Wochen- und Bauernmarkt.

6. Tag Ribeira de Engenho & Musum de Tabanca (Reisebeginn an allen anderen Tagen)
Von der Töpferei in Fonte Lima starten Sie ihre Wanderung durch die fruchtbare Ribeira de Engheno. Den Abschluss bildet der Besuch des Museum de Tabanka in Chão de Tanque. Bilder und Informationen finden Sie auf unserer Sonderseite Tabanka - Musik der Kapverden.

7. Tag Auf alten Verbindungspfaden zum Batuko
Auf alten Verbindungspfaden wandern Sie ins Interior von Santiago. Immer wieder öffnen sich weite Blicke übers Land bis nach Assomada und sogar hinüber nach Maio.
Den Höhepunkt dieser Tour bilden Musik und Tanz einer Batuko-Gruppe, die aus den Frauen und Mädchen mehrerer Familien besteht. Meist schon nach dem ersten Lied springt der Funke über, und aus der Vorführung wird ein Fest für die Gruppe und alle Besucher. Als zünftige Stärkung nach der Wanderung gibt es erst einmal traditionelle Katxupa nach Art des Hauses.

Im Anschluss an die Wanderung fahren Sie weiter nach Tarrafal.

8.-9. Tag Tarrafal: Unterwasserwelt und Palmenstrand

Nachdem Sie Santiago wandernd und fahrend zu Land erkundet haben, lernen Sie nun seine Unterwasserwelt auf einem geführten Schnorchelausflug kennen.

Der mit Palmen bestandene Sandstrand von Tarrafal lässt Karibik-Feeling aufkommen. Sie schwimmen, entspannen, relaxen, fahren mit dem Kajak zum Farol von Tarrafal oder gehen sogar Fischen. Mit Sicherheit können Sie hier die vielfältigen Eindrücke der ersten Woche nachklingen lassen.

10.-14. Tag Sal: Sonne, Sand und Meer
Am Morgen Flug Santiago - Sal.
Ab heute verbringen Sie nun gemütliche Badeferien am lagen Sandstrand Von Santa Maria.
Auf Sal finden Sie den Kontrast zu Santiago: endlose Sandstrände.

Mit Strandwanderungen, einer Inselrundfahrt oder Tauchgängen - in den Wintermonaten auch Surfen oder Kiten - können Sie hier Ihre zweite Woche selbständig aktiv gestalten.

Vielleicht verbringen Sie die Tage aber auch gemütlich und genüsslich unterm Sonnenschirm und beim Baden im türkisfarbenen Meer...

14./15.Tag Kurz vor/nach Mitternacht startet Ihr Rückflug (TAP) nach Europa.
Reisekarte

Reisekarte

Impressionen

Impressionen

Preis/Leistung

Preis/Leistungen

  • 2 ÜF/DZ Hotel Tropico Praia - inkl. Transfers
  • 2 HP/DZ Quinta da Montanha Rui Vaz (Sontagsbuffet oder Abendessen)
  • 2 HP/DZ in der Pousada Vassora bei Assomada.
  • 3 ÜF/DZ Brava oder Maio bei KingFisher Tarrafal inkl. Transfers
  • 4 ÜF/DZ Hotel Morabeza St. Maria inkl. Transfers

  • Musik und Tanz einer Batuko-Gruppe inkl. traditioneller Katxupa
  • Ausflüge und Besichtigung: Cidade Velha + EcoCentro und Poilon (Kapokbaum) mit Afrikanischem Wochenmarkt bzw. Töpferei mit Museum de Tabanka
  • 4 geführte Spaziergänge und Wanderungen (Santana W202a, Monte Txota W203a, Poilon bzw. Tabanka, Alte Verbindungspfade W510a) inklusive An/Abfahrt soweit notwendig
  • 1x Schnorchelausflug mit Führer

  • alle Transfers von/zu den Unterküften
  • Gepäcktransfer Cidade Velha - Rui Vaz

  • Inlandsflüge Santiago - Sal

14 Tage: 1580.- € / Person / DZ (Inlandsprogramm)

Termine/Flüge

Termine

Bei Reisebeginn am Montag oder Freitag Wanderung zum Poilon mit Marktbesuch, ansonsten Wanderung Ribeira de Engenho und Tabanka-Museum.

Flüge (Langstrecke)

Diese Reise ist auf die Langstrecke von TAP - Air Portugal an Santiago / zurück ab Sal ausgerichtet.

Rundreisen "Erleben & Relaxen" Komfort TAP Ihr persönliches Angebot