Erfahrungen, Rückmeldungen, Feedback von Urlaubern

Urlaubsberichte, die noch mehr ins Detail gehen, finden Sie unter Reiseberichte kapverdische Inseln

Schönheiten und Besonderheiten erst im Nachhinein

von Jürgen von hagen

Vulkaninsel Fogo Der Abstieg vom großen Pico gleicht einer Schneeabfahrt
Fogo
Abfahrt vom Pico

Fogo hat mich "entschleunigt" (wie man so schön sagt), dass es bis heute nachwirkt. Santiago hat mich durch die Unterschiede beeindruckt: Sao Miguel mit den Tieren in der Straße, Tarrafal mit dem schönen Strand,
aber auch bettelnde Kinder in Cidade Velha.

Auch Sal hat mich berührt. In Espargos saß ich einfach 2 Stunden vor dem Hotel, habe das Leben an
mir vorbei branden lassen und die Menschen beobachtet. Ich habe nicht gedacht, dass ich zu soetwas fähig bin! Wahrscheinlich haben Sie Recht, 10 Tage reichen nicht wirklich, die Inseln würdig zu besuchen. Ich muss
also wieder kommen.

In Fogo hatten Sie empfohlen, am Ankunftstag das Taxi direkt nach Einfahrt in die Bordeira zu verlassen und die Wanderung entlang der Rückwand zu machen. Ich bin nicht ausgestiegen, sondern bin bis zu
Mustafa durch gefahren. Anschließend hat mir Mustafa einen Guide besorgt, der mir den Pico Pequeno sowie die Eruptionshöhle dort  gezeigt hat. Anschließend habe ich das Lavafeld überquert und die zweite
Hälfte der Wanderung entlang der Rückwand der Bordeira gemacht. Das habe ich sehr genossen, der Pico und die Höhle waren es wert!! Vielleicht wäre das auch eine Idee für andere Wanderer. Ich habe für diese Tour ca. 4
h gebraucht.

Während meines Urlaubs waren mir die "Flugtage" ein gefühlter Dorn im Auge, da doch viel Zeit verloren war durch die An-/Abreise zu den Flughäfen usw. Im Endeffekt war aber die Reihenfolge und die Dinge so
richtig, erst eine "kleine" Wanderung auf den Pico Antonia noch im Rahmen von "Zivilisation", anschließend die Wandertage in Fogo und  dann das Eintauchen in die Bevölkerung in Sao Miguel. Ich bedaure heute
höchstens, nicht noch 2 oder 3 Tage länger geblieben zu sein :).

Ihre Organisation und Ihre Betreuung finde ich sensationell. Ebenso beeindruckend finde ich, dass alle organisierten Dinge pünktlich geklappt haben und alles so sicher abgelaufen ist. Meine Vorurteile haben mich auf viele Situationen, für die Flexibilität und Gemütsruhe nötig würden, vorbereitet. Umso interessanter war es zu erleben, dass alles pünktlich und zuverlässig funktioniert hat.

Somit bleibt mir nur Ihnen nochmal für Ihre Organisation zu danken und freue mich schon heute auf eine weitere Reise auf die Inseln. Ich melde mich wieder!

herzliche Grüße
Jürgen von Hagen

Zurück

Einen Kommentar schreiben