Erfahrungen, Rückmeldungen, Feedback von Urlaubern

Urlaubsberichte, die noch mehr ins Detail gehen, finden Sie unter Reiseberichte kapverdische Inseln

Kapverdische Inseln Trekking individuell

von Roland & Ramona

Casa Marisa 2.0

Hallo Frau Schellmann,

wir sind nun schon wieder fast eine Woche in Deutschland und der Alltag hat uns wieder.

Zunächst einmal herzlichen Dank für die perfekte Organisation der Reise. Es hat alles wie am Schnürchen geklappt. Wir haben viel von Land und Leuten gesehen. Die Privatunterkünfte haben uns teilnehmen lassen am kapverdischen Leben und das war gut so.

Ein paar Anmerkungen zu den einzelnen Unterkünften von uns:

  • Residencial Jenny empfanden wir als sehr schöne Location, vorallem der Balkon mit dem Traumblick auf den Hafen hatte es uns angetan
  • Unterkunft bei Sabine in Eito Sabine ist ganz lieb, sie kocht wirklich gut und wir haben uns auch sehr gut mit ihr unterhalten, obwohl es erst schon etwas "gewöhnungsbedürftig" war ( wir wollen 
  • die Unterkunft jedoch nicht schlecht reden)
  • - Cha de Pedra bei Sr. Antero sehr schöne gepflegte Unterkunft mit Balkon, herzlicher Empfang mit frischen Saft
  • - Cha de Igreja, bei Donna Ernestina, sehr gepflegt, TOP-Essen, leider keine Möglichkeit irgendwo zu sitzen, außer im Zimmer bei 30Grad!, am Ortsausgang von Cha de Igreja gibt es eine offensichtlich 
  • deutsche Location mit tollen Sitzmöglichkeiten und gekühlten Getränken, das hat uns oft bei der Hitze gefehlt
  • - Ponta do Sol schöne Location mit Balkon
  • - Casa Marisa ist wirklich sehr bewegend dort, wenn man sieht was der Vulkan angerichtet hat und wie fleißig die Menschen wieder am Aufbau sind, das Team der Casa Marisa und Marisa selbst sind super;  alles wird mit Liebe gestaltet, selbst die Tischdeko ( fast wie in Deutschland) - also absolut empfehlenswert 
  • - Pension Christine sehr gutes Essen, schöne Dachterasse, wo man wirklich gut sitzen kann
  • - Casa Beiramar Sao Filipe schönes altes Haus, leider vieles ungepflegt und hier war es auch schwierig dem Personal klar zu machen, dass wir Halbpension haben
  • - Hotel Santa Maria Praia das beste war das Zimmer im obersten Stock mit Klimaanlage, ansonsten eben ein seelenloses Stadthotel

Das wären unsere Eindrücke von den Unterkünften. Wir gehören nicht zu den Touristen die goldene Wasserhähne erwarten, aber ein zwei Annehmlichkeiten hätten wir uns gewünscht ( Möglichkeit Getränke zu
kühlen und für den Abend eine Dachterasse o.ä. mit Sitzmöglichkeiten)- vielleicht können sie unsere Tipps verwerten.

Wie schon gesagt- ein großes Lob für die Organisation der Reise! Die Natur hat uns sehr begeistert, die Wanderungen waren toll und spektakulär. Vorallem der Pico de Fogo war ein Erlebnis!
Die Menschen waren sehr freundlich und hilfsbereit. Es war eine tolle Reise!

Viele herzliche Grüße aus Deutschland
Ronald & Ramona

Zurück

Einen Kommentar schreiben