Erfahrungen, Rückmeldungen, Feedback von Urlaubern

Urlaubsberichte, die noch mehr ins Detail gehen, finden Sie unter Reiseberichte kapverdische Inseln

Kapverden - eine andere Welt

von Jürgen Hentschel

Liebe Frau Schellmann,

Jetzt, da wir (fast leider, nach zu kurzer Zeit) wieder zu Hause sind, möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken. Sie haben die Reise sehr gut geplant, die besten Plätze ausgewählt und sehr schöne Empfehlungen gegeben, denen wir sehr gern gefolgt sind. Wir sind sehr froh, dass wir durch Sie unsere Reiseträume erfüllen konnten.

Kapverden ist ein sehr interessantes Land, geschichtlich, von der Natur her und vor allem was die Menschen betrifft. Herrlich war es zu erleben, dass man dort völlig ohne Rassismus auskommt. Wir hatten Gelegenheit mit vielen Menschen zu sprechen.

Das beste Essen (neben anderen) gab es auf dem Marktplatz in Mindelo bei einer tiefschwarzen „Mama“.

Die Wanderungen waren immer überwältigend, allein oder mit den freundlichen klugen Begleitern.

Das Hotel Jenny war leider etwas in die Jahre gekommen, einiges defekt und die Abholung am Flugplatz wurde vergessen und Dongo war ein etwas gestreßter Geschäftsmann, der uns umsortieren musste, weil er Personen vergessen hatte abzuholen, so dass wir nicht wandern konnten auf der Fahrt in die Unterkunft. Das alles war aber nicht schlimm und gut auszuhalten.

King Fisher hat übrigens jetzt neue Besitzer aus der Schweiz.

Wir hoffen, dass sich Kapverden gut entwickeln kann und nicht dem gnadenlosen  Gewinnstreben der Tourismusbranche ausgeliefert wird, wie es manchmal schon den Anschein hat.

Kapverden ist ein völlig unfertiges Paradies, mit allen Freuden und allen Widrigkeiten, Sie leben vor Ort wissen diese Widersprüchlickeiten [GSC] besser; wir sind noch am Zehren und verarbeiten

Nochmals lieben Dank und alles Gute für Sie

Ihre Familie Hentschel

Anmerkungen zu den Widersprüchlichkeiten

Ca. 35% der Kapverder müssen mit weniger als 1 (einem)  €/Tag auskommen. Stand Herbst 2016.

Quellen : 21.11.2016 Expresso da Ihas + Nationales Statistik Institut

Gerhard Schellmann [GSC]

Zurück

Einen Kommentar schreiben