Erfahrungen, Rückmeldungen, Feedback von Urlaubern

Santiago große Inselrundfahrt - AIDA 23.11.2013

von Sanne und Rainer

"Tal der 1.000 Palmen" - Salinas
"Tal der 1.000 Palmen" - Pedra Badejo

Selbstverständlich haben wir uns auf die Inseltour durch das Lesen der anderen Reiseberichte und der Beschreibung vorbereiten können. Dieses ersetzt aber nicht, den Ausflug selber zu machen, denn die Erlebnisse sind noch einmal eine ganz andere Dimension.

Wir haben den Ausflug völlig entspannt mit der verabredeten Runde, die sich im Forum Wasserulaub zusammengefunden hat, an der Hafenschranke begonnen. Freundlich und so fröhlich hat uns Sibylle begrüßt und dann ging es los.

Alle die in der Beschreibung angefahrenen Punkte konnten mit viel Ruhe und ausgiebiger Zeit besichtigt werden. Dazu wurde uns die jeweilige Information in so lebhafter und kompetenter Weise zugeführt, dass man diese auch bereitwillig aufnehmen konnte. Jeder Halt ein Highlight. Der Ausflug hat uns Afrika in seiner Ursprünglichkeit und Schönheit sehr nahe gebracht. Der Tag hätte nochmals 12 Stunden haben dürfen, um wirklich alle Eindrücke noch tiefer genießen zu können.

Trotz der geballten Inhalte war es ein total entspannter Ausflug und wir möchten jeden, der sich dazu entschließen möchte, diesen Ausflug zu machen schon jetzt für diese Entscheidung gratulieren und sagen: yessssss.

Wir möchten allerdings auch erwähnen, dass die Kleinbusse nicht den bequemen Ansprüchen gerecht werden, wie wir sie uns wünschen. Da sollte darauf geachtet werden, dass die Busse neuer und komfortabler sind, damit es auch ein nachhaltiger Erlebnisgenuss bleibt. Wir Mitteleuropäer sind von der Größe und Gewicht den überstrapazierten Autos unterlegen. Die langen Beine hatten doch Schwierigkeiten, untergebracht zu werden Zwinkernd

Wir danken Sibylle und Gerald für ihre Gastfreundschaft in ihrem Hause, bei der wir neben Gebäck und Getränken eine neue Frucht kennen lerne durften. Eine Kreuzung zwischen Apfel und Sahne. Oberlecker.

Viele Grüße
Sanne und Rainer von der AIDAvita vom 18.11.bis 2.12.2013

Zurück