Leben auf den Kapverden: Katxupa - Das Nationalgericht der Kapverden

Tradionelle Herstellung

Für den Vorabend einer Hochzeit stampfen bis zu 4 Fraunen gemeinsam große Mengen Mais
Hochzeitsmais

Katxupa, der Mais-Bohneneintopf gilt als das Nationalgericht vor allem der ländlichen Bevölkerung. Mais und Bohnen baut jeder Kapverder auf seinen Felder an.
Am Vorabend oder schon frühmorgens wird der Mais im Pilon, dem großen Mörser mit einem großen Stößel (po di pilon) enthülst und entkernt. Wenn bei Hochzeiten größere Mengen Mais benötigt werden, stampfen bis zu 4 Frauen im Takt den Mais in dem Holzbehälter. Ansonsten maximal 2.

Je nach Verfügbarkeit werden auf Santiago etwas Maniok und Süßkartoffeln dazugeben. Die in der tradionellen bäuerlichen Küche benutzten Zwiebeln, Knoblauch und Malagueta werden auch bei der Katxupa zum Würzen genommen.

Bis zum Mittag ist dann eine deftige Suppe fertig. Die Katxupa bleibt weiter auf dem Holzfeuer (lenha) und kann dann später als sämiger Eintopf serviert werden. Die Reste werden am nächsten Morgen in der Pfanne geröstet, wenn man hat, gibt es noch ein Spiegelei dazu. Fertig ist die Frühstücks-Katxupa.

Wer es sich leisten kann, veredelt das ganze noch mit Fisch, Schweine- oder Ziegenfleisch oder "nur" Schweinswürste. Das ist dann eine Katxupa Rica.

Katxupa Rica a la Esplanda Silibell

Fertig: jetzt kommt die Katxupa in die Schüssel und auf den Tisch <br>Guten Appetit !!
deftig proteinreich vegetarisch

Die Katxupa Rica a la Esplanda Silibell ist eine vegetarische Katxupa, aber nicht vegan, da sie mit Fischeinlage, meist Filetstücke vom Serra-Fisch oder auch mal etwas Thunfisch gekocht wird. Für kapverdische Verhältnisse verwenden wir reichlich einheimsches Gemüse wie Karotten, Kürbis und/oder Kraut.

Die Katxupa mit Fisch ist nicht nur sehr nahrhaft, sondern auch sehr proteinreich!

Eiweiß ist das einzige Nahrungsmittel, das alleine eine Wertigkeit von 100 erreicht. Die Wertigkeit der Proteine von Bohnen und Mais EINZELN liegt unter 100. Ihnen fehlt jeweils eine essentielle Aminosäure, die aber im jeweils anderen Lebensmittel vorhanden ist. Deshalb erreicht man schon durch die Kombination von Bohnen und Mais eine Wertigkeit der Proteine von 128.

Die Herstellung einer Katxupa im Bild inklusive Kochzeiten

Eine Katxupa zu kochen ist energieintensiv. Darum wird der kapverdische Mais-Bohneneintopf nur auf dem Holzfeuer gekocht. Der leichte Rauchgeruch gibt einer Katxupa erst ihre spezielle Note.

Alle Uhrzeiten auf den Bildern sind Orginal Exif-Daten