Live Musik in Mindelo

Mindelo wird gerne als die Kulturhauptstadt der Kapverden bezeichnet. Das ist auch richtig aber es sollte nicht zu unrealistischen Erwartungen bezüglich „Livemusik“ führen. Die Hafenstadt mit ihren etwa 70.000 Einwohnern hat ein beachtliches Angebot an Musikclubs und Bars/Restaurants, in denen regelmäßig Einheimische musizieren. Aber wer wann wo spielt, ist oftmals für den Besucher nicht so ohne weiteres herauszufinden.

Die Klassiker

Hotel Porto Grande

Mindelo bei Nacht

Eine relativ sichere Adresse für Livemusik am Wochenende ist das Hotel Porto Grande. Es befindet sich direkt am Praça Nova und ist mit seiner großen Freiterrasse nicht zu verfehlen. Freitag und Samstagabend gibt es hier eigentlich immer Livemusik. Es geht allerdings erst sehr spät los, manchmal gegen halb elf, nicht selten aber auch erst um halb zwölf. Meistens sind es kleine Bands von 2-4 Musikern, die vor allem kapverdische Musik spielen. Hin und wieder werden auch Musiker aus Portugal, Brasilien, dem Senegal und Angola eingeladen.

Mindel-Hotel

Ähnlich verhält es sich mit dem Mindel-Hotel, ebenfalls am Praça Nova gelegen und durch seine Fassade in kräftigem Blau schnell zu finden. In der Regel spielen die Bands hier am Freitagabend, ebenfalls nicht vor elf Uhr. Manchmal gibt es jedoch über Wochen oder Monate hinweg keine Konzerte. Wieso das so ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Archote & Chez Loutcha

Das Archote im Stadtteil Alto Nicolau und das Chez Loutcha in der Rua do Coco haben am Wochenende meistens Live-Musik. Diese beiden Lokale sind eine gute Adresse, wenn man an sehr traditioneller Musik interessiert ist.

Tradissom e Morabeza, jetzt Le Gout

An jedem letzten Samstag im Monat findet im ehemaligen Tradissom e Morabeza, jetzt Le Gout eine Rabecada statt. Hauptinstrument ist die Geige (auf Kreol: Rabeca), begleitet von Gitarre, Bass, Cavaquinho und Schlagzeug. Unter der etwas älteren einheimischen Bevölkerung sind diese Abende sehr beliebt und es wird ausgiebig getanzt. Das Lokal befindet sich an der Uferstraße, zwischen dem Praça Dom João und dem Torre de Belém.

Club Nautico

Für einen Abstecher gut ist auch immer noch der Club Nautico, gegenüber der Marina. Hier muss man ein wenig Glück haben und eine gute Band erwischen. Manchmal ist die Musik regelrecht grauslich.

Entdeckungen

Neben diesen etablierten Lokalen gibt es eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die unregelmäßig stattfinden. Das Problem für den Touristen besteht darin, von diesen Veranstaltungen auch zu erfahren.

Centro Cultural de Mindelo & Academia de Música Jotamont & Columbine und im Jazzy Bird

Mindelo bei Nacht (2)

Am einfachsten ist dies noch für die Konzerte im Centro Cultural de Mindelo (CCM). Hier gibt es ein Programmheft, welches im Foyer des CCM ausliegt.

Schwieriger wird es bei den Konzerten, die in der Academia de Música Jotamont im Stadtteil Monte Sossego stattfinden. Veranstaltungen dort werden fast ausschließlich über das Radio und mittels lautsprecherbestückten Kleinwagen, die tagaus tagein durch Mindelo fahren, beworben. Wer des portugiesischen nicht mächtig ist, ist lediglich genervt von den höllisch lauten Ansagen.

In unregelmäßigen Abständen gibt es Konzerte im Columbine und im Jazzy Bird. Mit etwas Glück kann man dort ganz hervorragende Musik hören, vor allem auch junge, experimentierfreudige Bands. Diese Konzerte werden hauptsächlich durch selbstgedruckte Plakate beworben, so dass man hier als Reisender schon ein wenig gefordert ist, um von diesen interessanten Veranstaltungen zu erfahren.

Columbine & Jazzy Bird

In unregelmäßigen Abständen gibt es Konzerte im Columbine und im Jazzy Bird. Mit etwas Glück kann man dort ganz hervorragende Musik hören, vor allem auch junge, experimentierfreudige Bands. Diese Konzerte werden hauptsächlich durch selbstgedruckte Plakate beworben, so dass man hier als Reisender schon ein wenig gefordert ist, um von diesen interessanten Veranstaltungen zu erfahren.

Fazit

Mindelo hat auf musikalischem Gebiet einiges zu bieten. Leider gibt es kein Veranstaltungsmagazin, welches periodisch über alle Musikdarbietungen informiert.

Damit ist es für den Reisenden schwierig, sich bei Ankunft einen Überblick über alle stattfindenden Konzerte zu verschaffen. Oftmals bleibt einem nichts anderes übrig, als sich in das Nachtleben zu stürzen, die obengenannten Lokale aufzusuchen und zu hoffen, eine interessante Band vorzufinden. Aber auch das kann ja sehr spannend sein.

Noch ein Wort zur Kriminalität in Mindelo

Ich erlebe es immer wieder, dass Besucher in Mindelo sehr verunsichert sind, was die Sicherheitslage anbetrifft. Vor wenigen Jahren hatte sich die Situation bedenklich verschlechtert. Übergriffe auf Touristen häuften sich und es gab regelrechte Bandenkriege in den zentrumsfernen Stadteilen.

Die Regierung hat darauf mit der Einrichtung speziell ausgebildeter Polizeikräfte reagiert und die Lage hat sich wieder beruhigt. Trotzdem sollte man nachts nicht mehr weite Strecken zu Fuß laufen, dunkle Straßen meiden und sich generell unauffällig verhalten. Wer sich zB. auf dem Praça Nova ordentlich eins hinter die Binde kippt und dann meint, in seine abgelegene Pension torkeln zu müssen, der handelt grob fahrlässig und wird ein leichtes Opfer für die sogenannten Kessjuboddies. (Kreolische Bezeichnung für Gangster, Verballhornung von „Cash or Body“)

Taxis sind sehr günstig, im Stadtgebiet kostet eine Fahrt weniger als 2 €. Deshalb empfiehlt es sich, nach einem Restaurant -oder Konzertbesuch ein Taxi zu nehmen, vor allem wenn die Unterkunft außerhalb des Zentrums liegt. Generell sollte man nur das an Bargeld mitnehmen, was man voraussichtlich auch braucht.

Tagsüber genügen die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, die man auch in anderen Urlaubsdomizilen beherzigen sollte. Keinen auffallenden Schmuck tragen, Geldbörse nicht in die Hosentasche, Rucksack oder Handtasche im Gedränge nach vorne nehmen usw.

Wenn man dies befolgt, wird man in Mindelo und auch sonst auf den Kapverden normalerweise keine Schwierigkeiten haben.

Kontakt zum Autor

Der Musikliebhaber, unser Autor, lebt seit drei Jahren in Mindelo. Wir bedanken uns bei ihm für diesen sehr informativen Beitrag. Sie können ihm via schreiben