Fragen & Antworten (FAQ) zu Tagesausflüge Santiago

Bevor Sie sich entscheiden, möchten Sie näheres wissen, wie das Angebot genau funktioniert?

Wir hoffen, mit diesen FAQ alle generellen Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten zu können. Wenn noch etwas fehlt, schreiben Sie uns bitte.

Wie groß werden die Gruppen

FRAGE: Könnten wir noch 2 Personen zusätzlich anmelden? Wir wären dann 10 Teilnehmer.
Sind eigentlich noch andere an dem Ausflug beteiligt oder nur wir?

ANTWORT: Wir nehmen maximal 8 Teilnehmer mit. Mehr Teilnehmer in einem Kleinbus nehmen wir definitiv nicht mit. Sie sind auf der Tour alleine mit uns unterwegs. Zu Ihrer Gruppe kommt ansonsten niemand mehr mit dazu.

Erläuterung: Sie fahren mit Kleinbussen vom Typ Toyota Hiace. Bei 8 Mitfahrern im Bus hat jeder einen bequemen Fensterplatz, und wir können während der Rundfahrt noch individuell auf den Einzelnen eingehen. Und es entsteht beim Ein- & Aussteigen an den Haltepunkten kein Gerangel und Gedränge. 8 Personen plus Fahrer im Kleinbus entspricht im übrigen der maximalen Personenzahlt gemäß dem deutschen Führerschein Klasse B.

Zusatz: Kapverdische Minibus-fahrer dürfen maximal soviel Personen befördern, wie Sitzplätze vorhanden sind. Das sind im Alltagsbetreib 14 Personen plus Fahrer in einem voll bestückten Hiace. 4x3 hinten plus 2 Mitfahrer vorne (Kapverdianer sind meist viel kleiner und schmaler als wohlgenährte Mitteleuopäer). Ist der Hiace nicht als Sammeltaxi unterwegs, sondern als "geschlossene" Veranstaltung, dürfen ganz offiziell soviel Personen mitgenommen werden, wie sich in die Bänke zwängen können, z.B. beim Ausflug der Jungen Athleten von Calheta (JAK).

Ist der EndeTermin 18:00 nicht etwas zu knapp kalkuliert ?

FRAGE: Die AIDA legt um 19.00 Uhr ab. Ankunft bei der großen Inselrundfahrt ist 18.00 Uhr. Das ist ganz schön knapp, oder?

ANWORT: Nein, damit gab es damit bisher keine Probleme.

Erläuterung: Alle Mann an Bord wurde bisher von der AIDA immer für 18:30 Uhr ausgegeben. Leinen Los ist für 19 Uhr angesetzt. Unsere Programme sind so angesetzt, dass wir normalerweise nicht später als 18:00 Uhr wieder im Hafen von Praia ankommen. Besonders die große Inselrundfahrt ist ein sehr anspruchvolles Programm. Da Sie ganz Santiago sehen möchten, benötigen Sie auch einen ganzen Tag.

Falls Sie schon um 17:00 Uhr zurück sein möchten oder erst um 10 Uhr los können, macht die große Rundfahrt keinen Sinn. Sie sollten sich also schon bei Buchung für eine der beiden kleineren Rundfahrt entscheiden. Alterantiv können Sie auch bei der großen Rundfahrt durch echte Streichungen die Zeitdauer klar verkürzen. Entweder sie lassen (a) Cidade Velha aus und fahren ohne die Ribeira Secca direkt nach Assomada oder sie lasssen (b) die Nordschleife (Serra Malagueta & Tarrafal & Rabelados ganz aus.

Wir wollen nicht über die ganze Insel gehetzt werden - Wieviel Puffer haben wir?

FRAGE: Wir wollen nicht einen ganzen Tag lang über die Insel hetzen! Wäre da eine kleine Rundfahrt nicht besser ?

ANTWORT: Sie sind im Urlaub und nicht auf der Flucht, das ist uns sehr wohl bewusst.

Erläuterung: Es sind zwischen und an allen Stationen Puffer eingeplant, sodass wir Sie nicht hetzen müssen. Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte, wann Sie wo sein sollten. Aber vor allem die große Inselrundfahrt ist natürlich ein reichaltiges Programm über einen ganzen Tag. Es ist also schon eine gewisse Dispziplin nötig.

Was sind die grundsätzlichen Unterschiede von "Ganze-Insel" und den beiden Thementouren ?

FRAGE: Ich kann mich bisher nicht entscheiden zwischen der Rundfahrt Ganze-Insel und den Ausflügen Katxupa respektive Badesstrand Ostküste. Können Sie mir bitte mehr Informationen geben.

ANTWORT: Die Ganze-Insel zeigt Ihnen viel mehr von den landschaftlichen Höhepunkten der Insel Santiago. Auf der Nordschleife mit den Rabelados, dem Palmenstrand von Tarrafal und dem Naturpark Serra Malagueta erleben Sie viel mehr Landschaften der Insel Santiago. Und weniger Historie, da das Weltkulturerbe Cidade Velha entfällt.

Erläuterung (1) Es ist zwar technisch möglich, auch den historischen Teil auf der gleichen Tour mitzunehmen. Wir haben uns allerdings dafür entschieden, dass weniger Strecke & weniger Themen oft mehr an Erlebnis und Entspannung bringt.

Erläuterung (2) Für die Fahrt von Praia nach Tarrafal gibt es zwei Strecken: Einmal durch das Inselinnere das "Interior" und einmal entlang der Küste, die sogenannte "Litoral"-Strecke.

Aufgrund der geographischen Beschaffenheit der Insel Santiago gibt es zwischen diesen Hautplinien nur zwei Querverbindungen: Einmal das fruchtbare Tal der Ribeira Secca mit dem ersten großen Staussee. Eine vor 5 Jahren augebaute, kurvige Teerstraße verbindet Pedra Badejo mit dem Ort São Lorenço / João Teves. Und dann die Ribeira de Flamengos, welche die Hochebenen von Assomada und das Fischer- & Bauerndorf Calheta ebenfalls seit 3 Jahren mit einer gut ausgebauten Teerstraße verbindet. Alles andere sind meist Stichstraßen für die Bewohner kleiner Dörfer, manchmal gepflastert, oft aber nur Erdwege im Tal einer Ribeira, die während der Regenzeit oft nicht passierbar sind.

Ist denn zu diesem Datum eine gute Badezeit?

FRAGE: Wir liebäugeln mit der kleinen Rundfahrt inklusive Badeaufenthalt an der Ostküste, aber wann ist denn eine gute Badezeit?

ANTWORT: Auch im Winter können Sie unbesorgt im Atlantik schwimmen gehen, ohne gleich einen Kälteschock befürchten zu müssen. Allerdings kann starker Wind die Angelegenheit etwas unkomfortabel machen.

Erläuterung: Selbst im Winter sinken die Wassertemperaturen nicht unter 20 °C. Der Nordostpassat weht von Januar bis Ende Februar mit 5-6 Beaufort statistisch am stärksten. Da starker Wind die gefühlte Temperatur um ca. 4 °C senkt, kann es gebebenfalls etwas ungemütlich werden. Vor allem in der großen Bucht von Sao Fransisco mit ihrem weißen Sand kann dann so starke Brandung herrschen, dass schon manch Unvorsichtiger mit Knochenbrüchen ins Zentralkrankenhaus von Praia abtransportiert werden musste.

Wer Strände mit "Komfort" (WC,Restaurant) sucht ist allerdings besser an den Stadtstrände von Praia oder in Tarrafal aufgehoben. Bei uns können Sie auf der "Ganze-Insel-Tour" am Palmenstrand von Tarrafal kurz ins Wasser hüpfen.

Weiterführende Inforamtionen zum Wetter Wetter & Klimadaten Kapverden

Gibt es Unterschiede zum offiziell an Bord angebotenen Programm ?

FRAGE: Gibt es Unterschiede zu den offiziellen Angeboten eines Kreuzfahrtschiffes?

ANTWORT: Selbstverständlich! Und diese Unterschiede sind wirklich nicht unerheblich!

Erläuterung:: Mit uns fahren Sie individuell in einer kleinen überschaubaren Gruppe von maximal 8 Personen in einem kleinen Minibus.

Dort mit 20 bis 30 Personen im Coaster, noch dazu mehr oder minder im Konvoi. Solch große Verbände können z.B. in Assomda niemand austeigen lassen, sondern stoppen nur für eine "Erklärungspause" auf der Höhe des Marktes. Auch bei den Rabelados fährt der Coaster nur etwas langsamer,  damit Sie im Vorüberfahren ein Foto schießen können.

FRAGE: Und der Preis?

ANTWORT: Wir bezahlen unsere Fahrer und Führer direkt, ohne jegliche Zwischenhändler. Darum können wir sagen: Unsere Angebote sind Ihren Preis auch wirklich wert.

Erläuterung: Vergleichen Sie einfach selber !

Wir sind bisher nur 3 oder 4 - was tun ?

FRAGE: Bisher sind wir nur 2, 3 oder 4 Teilnehmer. Wie kommen wir an weitere Teilnehmer?

ANTWORT: Sie haben es selber in der Hand: In Ihrer Clubschiff-Community können SIE selber am bestens nach Mitfahrern suchen. Wenn WIR dort diesen Tagesausflug posten, kann dies als unerwünschte Werbung (Spam) von Community-Fremden betrachtet werden.

Erläuterung: Betrachten Sie die Suche nach weiteren Teilnehmern als erste Kontaktaufnahme mit gleichgesinnten Aida-Gästen. Sie wissen besser als wir, wer mit Ihnen an Bord ist. Sie können selber am besten entscheiden, wer vermutlich zu Ihrer Gruppe passt. Selbstverständlich informieren wir Sie, wenn wir noch andere Anmeldungen erhalten. Es bleibt Ihnen bzw. Ihrer Guppe jedoch freigestellt, ob Sie "Nachzügler" auf Ihre Tour mitnehmen möchten.

Können wir Taxifahrern vertrauen

FRAGE: Welche Taxifahrer bekommen wir zu zweit oder zu dritt?

ANWORT: Bei unseren Inselrundfahrten mit dem Taxi engagieren wir nur Fahrer, die geübt sind, Touristen die Insel Santiago zu zeigen und vernünftig englisch sprechen können.

Erläuterung: Nur mit einer persönlichen Empfehlung des Taxifahrers, der schon seit 2002 Jahren alle Taxifahrten auf Santiago selbst durchführt oder zumindestens managt, kommt ein Taxifahrer überhaupt in Frage für den Pool vertrauenswürdiger Taxifahrer für die AIDA. In aller Regel kennen wir die Fahrer persönlich.

Der zur Verfügung stehende Fahrerpool ist somit ganz klar limitiert: Klasse statt Masse.

Müssen wir wirklich verbindlich buchen?

FRAGE: Was passiert, wenn wir nicht verbindlich buchen?

ANTWORT: Ohne verbindliche Anmeldung wartet keiner - von uns - am Hafen auf Sie. Das heißt: Ohne Buchung geht gar nichts.

Erläuterung: Ohne verbindliche Anmeldung können Sie nur darauf hoffen, daß der Taxifahrer, der Sie am Hafen aufgabelt, vernünftig Englisch spricht und auch genügend Erfahrung hat, eine ganztägige Inselrundfahrt für Sie durchzuführen.

Offene Fragen

Sie haben alle Informationen aufmerksam gelesen, trotzdem bleibt eine wichtige oder sogar sehr wichtige Frage offen?

  • Bei einer konkreten Anfrage an die Buchungsabteilung können Sie im Kommentarfeld des Anfragefomulares Ihre Zusatzfrage stellen.
  • Bitte beachten Sie: Andere Emails landen nur beim Webmaster. Wir rechnen mit Ihrem Verständnis und Ihrer Kooperationsbereitschaft. Vielen Dank!